Freitag, 21. September 2012

ÜBERSÄUERUNG.......

Übersäuerung, welch wichtiges Thema und trotzdem von vielen Menschen völlig unterschätzt!
Gestern sagte ein Freund zu mir, wenn ich sehe wie wenig Menschen die Verantwortung für ihr Leben, für ihre Lebensqualität (sprich Gesundheit) übernehmen, könnte ich sauer werden..... 
Vorsicht, das ist das Problem, sauer sein!

Dazu passend der Auszug aus dem Vortrag von Andreas Jopp ( Jopp-online.com )heute Abend in Bredstedt:

Was ist eigentlich Übersäuerung? Übersäuerung entsteht durch einen Mangel an Mineralstoffen. Basische Mineralien - wie Magnesium, Kalzium und Kalium - puffern Säuren ab. Da hochverarbeitete, industriell gefertigte Lebensmittel kaum noch Mineralien enthalten, verändert sich die Säuren-Basen-Balance Ihres Körpers. Es ist nicht die Übersäuerung, die schädlich ist. Säuren sind nur ein Messwert. Es ist der Mangel an Mineralien & Spurenelementen, der den Stoffwechsel aller Zellen und die biochemischen Abläufe im Körper verändert. Mineralstoffe sind die Manager Ihres Stoffwechsels:

•    Jeder Zehnte in Deutschland leidet an Migräne: Hohe Magnesiumblutwerte
      können Migräneattacken halbieren.
•    Jeder Fünfte hat zu hohen Blutdruck: Kalium aus Obst und Gemüse kann
      Blutdruck senken und spart so blutdrucksenkende Medikamente ein.
•    Jeder Zweite stirbt an Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Kalium und Magnesium
      senken das Schlaganfallrisiko um circa 30%.
•    Jeder Dritte bekommt Diabetes im Alter: Eine hohe Magnesiumzufuhr lässt
      das Diabetesrisiko um 30% abfallen.
•    Jeder Dritte wird von Krebs heimgesucht: Selen gehört zu den potentesten
      Waffen gegen Krebs und für den Zellschutz.
•    Jeder Dritte hat einen Kropf und Hormonprobleme wegen Jodmangels.
      Jodierte Lebensmittel könnten pro Jahr eine Milliarde Euro im
      Gesundheitsbudget einsparen.
•    Jeder Dritte bekommt Osteoporose: Kalzium in Kombination mit anderen
      Nährstoffen senkt das Osteoporoserisiko um die Hälfte.
•    Weitere Themen: Wie vermindert Magnesium Schlafprobleme? Wie reduziert
      Kalzium Allergien? Warum sind Frauen mit Eisenmangel schneller müde?
      Warum sind Mineralien bei Burnout so wichtig?

Das Seminar zeigt, wie man diese Vitalstoffe optimal für sich persönlich nutzen kann.
                                             

ICH werde mir diese Fortbildung/Wissenserweiterung nicht entgehen lassen!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten